Startseite
Die Autorin
Die Bücher
Lucy Guth
Theaterstücke
Termine
Pressespiegel
Gästebuch
Links
Kontakt
Blog
Impressum und Datenschutz
 



  ·        Tanja Bruske wurde am 23. November 1978 in Hanau geboren und wuchs in einem kleinen hessischen Dorf auf, in dem sie noch heute mit ihrer Familie lebt. Ihre ersten Kurzgeschichten verfasste sie im Grundschulalter.  

·        Nach dem Abitur studierte sie Germanistik und Theater-, Film und Medienwissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt. Ihre Magisterabschlussarbeit befasste sich mit „Fantasy-Rollenspiel als Medienverbundangebot“.  

·        Während des Studiums arbeitete sie für Lokalzeitungen und eine Sportagentur, absolvierte Praktika bei Funk und Fernsehen. Nach dem Studium volontierte sie bei der Gelnhäuser Neuen Zeitung, wo sie noch heute als Redakteurin arbeitet. 

·        2007 erschien Tanja Bruskes erster Roman, "Das ewige Lied". Die Fantasygeschichte hatte bei dem Wettbewerb des Radiosenders FFH, "Hessens verheißungsvollstes Manuskript", gewonnen.

·        In den Folgejahren veröffentlichte die Autorin einige Theaterstücke.

·        Im Juni 2013 erschien ihr zweiter Roman "Leuchte", ein Mystery-Krimi aus dem Kinzigtal, als E-Book, im September 2013 als Taschenbuch im Mainbook-Verlag.
Der zweite Teil der Kinzigtal-Triologie, "Tod am Teufelsloch", erschien im September 2015 als Taschenbuch und E-Book. Der dritte Teil, Fratzenstein, erschien 2017.

·        Seit 2014 ist Tanja Bruske zudem unter dem Pseudonym Lucy Guth für den Bastei-Verlag als Autorin der Serie Maddrax tätig. Bei Maddrax handelt es sich um einen Genre-Mix aus Science-Fiction, Fantasy und Grusel. 

·        Ende 2017 erscheint von Lucy Guth ein Teil der Science Fiction Serie Deinoid.


·       2019 schreibtTanja Bruske als Lucy Guth zusammen mit Michelle Stern einen Teil der Erfolgsserie "Perry Rhodan Neo" - für die Autorin geht damit ein Jugendtraum in Erfüllung.

·       Derzeit arbeitet Tanja Bruske an einer neuen lokalen Histo-Fantasy-Serie - mehr dazu bald...


Aus ihren historischen Romanen liest Tanja Bruske auch im Kostüm.


Die Teilnehmer des Wettbewerbs mit Seminarleiter Michael Marcus Thurner (links) und der Jury.

   Eggenburger Stadtschreiberin:Am Sonntag, 9. September 2018, hat Tanja Bruske auf dem Mittelalterfest in Eggenburg mit ihrer Novelle "Der Henker und die Hexe" den Titel "Stadtschreiberin von Eggenburg" gewonnen. Die Geschichte von Henker Jacob, der bei einer Hexenvernehmung mit Zweifeln konfrontiert wird, überzeugte die Jury trotz der sehr starken Konkurrenz. Die Punkte der Teilnehmer lagen sehr dicht beieinander, wie Moderator Michael Marcus Thurner erklärte. So ging der Sieg an die einzige deutsche Teilnehmerin  des Wettbewerbs. Dieser war aus einem gemeinsamen Schreibworkshop enstanden: Im Juni hatten die Autoren - darunter Neulinge und Profis - in Eggenburg unter der Anleitung von dem erfahrenen Berufsautor und Seminarleiter Michael Marcus Thurner ihre Texte erarbeitet und in den folgenden Wochen und Monaten weiter ausgefeilt.

 
Top